BAB11824-3C0B-4B0C-B839-C5EDA4A0CB7B
Welch Allyn<sup>®</sup>
Connex Vital Signs Monitor
Erfahren Sie mehr über den Connex Vital Signs Monitor (CVSM). Informieren Sie sich über die Produkte und die Medizintechnik von Hillrom für die Gesundheitsbranche.
ACTIVE
ACTIVE
true
false
false
false
false
https://assets.hillrom.com/is/image/hillrom/ConnexVSM_SureTemp_front-wscreen?$recentlyViewedProducts$
Weitere Informationen anfordern
false
hillrom:care-category/patient-monitoring
hillrom:type/multi-parameter,hillrom:care-setting/hospital,hillrom:care-setting/primary-care-physician-office,hillrom:sub-category/continuous-monitoring,hillrom:sub-category/vital-signs-monitors,hillrom:sub-group/vital-signs

Welch Allyn®

Connex® Vital Signs Monitor

Eine einfache Lösung für kontinuierliche Überwachung, Intervall- und stichprobenartige Messungen, die Sie bei der Erfassung wichtiger Patientendaten unterstützt.

 

Die Patienten auf Ihrer Normalstation haben höhere Pflegeansprüche als früher. Daher benötigen Sie eine Lösung für die Vitalzeichen-Erfassung, mit der Sie Ihre Patienten kontinuierlich überwachen können – auch wenn Sie dafür eigentlich nicht die Kapazitäten haben. Der Welch Allyn® Connex® Vital Signs Monitor (CVSM) kann Sie dabei unterstützen.

 

Der intuitive Touchscreen-Monitor bietet helle, kräftige Farben, um Arbeitsabläufe und Schulungen zu erleichtern. Anpassbar an die meisten niedrig-akuten Pflegeumgebungen und klinischen Arbeitsabläufe kann er für die Pulsoxymetrie, nichtinvasive Blutdruckmessung (NIBP), die Messung von Temperatur, etCO2, Atmung und mehr eingesetzt werden. Da kein Patient dem anderen gleicht, unterstützen mehrere Profile die kontinuierliche Überwachung, die Intervallüberwachung, die stichprobenartige Kontrolle der Vitalwerte und die Mittelwertbildung, so dass Sie den unterschiedlichen Anforderungen in Ihrer Einrichtung gerecht werden können. Dank der drahtlosen Vernetzung mit der elektronischen Patientenakte kann das Pflegepersonal in Echtzeit auf Patientendaten zugreifen und Fehler bei der manuellen Dateneingabe reduzieren. Sie können die Sicherheit von Hochrisikopatienten mit Zusatzfunktionen wie Early Warning Scores und etCO2 besser gewährleisten, da Sie eine Verschlechterung des Patientenzustandes schneller erkennen.

 

Unkompliziert. Sicher. Vernetzt.

 

Achtung: Nicht alle Produkte/Optionen sind in allen Ländern verfügbar. Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrem lokalen Hillrom Vertriebsmitarbeiter nach der Verfügbarkeit oder klicken Sie auf „Weitere Informationen anfordern“, um den Hillrom-Kundendienst zu kontaktieren.

Händler finden

Sie suchen nach einem Welch Allyn Händler? Hier finden Sie unsere Liste. Bitte füllen Sie für andere Produktreihen das folgende Formular aus.

Leistungsmerkmale

  • Messen Sie mit der SureBP® Technologie den Blutdruck in nur 15 Sekunden
  • Passen Sie Arbeitsabläufe an, um Patientenbeobachtungen und manuelle Parameter für Vitalzeichen zu dokumentieren
  • Wählen Sie zwischen dem SureTemp® Plus oder dem Braun ThermoScan® PRO 6000 Thermometer
  • Tragen Sie mit automatisierten Early Warning Scores zur Identifizierung von Anzeichen für eine Verschlechterung des Patientenzustandes bei
  • Erfassen Sie die Pulsoxymetrie mit Masimo® oder Nellcor® SpO2-Sensoren
  • Greifen Sie mit Single Sign-on schnell und sicher auf Geräte zu (einschließlich Imprivata® Integration)
  • Verwenden Sie die Medtronic® Microstream Kapnographie (etCO2) mit Integriertem Pulmonar-Index (IPI)
  • Nutzen Sie die Vorteile der nichtinvasiven kontinuierlichen Überwachung des Gesamthämoglobins (SpHb) von Masimo und der akustischen Atmungsüberwachung (RRa) von Masimo
  • Setzen Sie zusätzlich eine EKG-Überwachung mit 3 oder 5 Ableitungen und Arrhythmie-Erkennung ein
  • Integrieren Sie das System in Connex Zentralstationen zur Zentralisierung von Überwachung und Alarmmanagement
  • Sichern Sie Patientendaten mithilfe von Datenverschlüsselung und zusätzlichen Sicherheitsfunktionen, die vom US-Verteidigungsministerium (DoD, Department of Defense) genehmigt wurden
  • Stellen Sie über WiFi® oder Ethernet eine Verbindung zu Ihrer EPA her
Eine Pflegekraft verwendet einen Connex Vital Signs Monitor, während sie einen im Bett liegenden Patienten mit einer Nasenkanüle versorgt

Unkompliziert

Nahtloser Übergang von Stichprobenmessungen bis hin zur kontinuierlichen Überwachung

Sicher

Vertrauen Sie der vom US-DoD genehmigten Datenverschlüsselung und den Sicherheitsfunktionen

Vernetzt

Senden Sie für eine verbesserte Genauigkeit Patientendaten direkt an die EPA

Kontinuierlich

Durch kontinuierliche Überwachung können Sie eine Verschlechterung des Patientenzustandes schneller erkennen
Eine Pflegekraft überprüft die EKG-Ableitungen vom Connex Vital Signs Monitor bei einem Patienten in einem Krankenhausbett

Genaue Überwachung von Risikopatienten

Der Connex Vital Signs Monitor misst nicht nur die Vitalzeichen des Patienten, sondern umfasst auch eine grundlegende Herzüberwachung. Die EKG-Funktionalität bietet eine Kurvendarstellung und sofortige Benachrichtigung bei tödlichen Herzrhythmusstörungen, damit Sie gefährdete Patienten engmaschig überwachen können.

 

 

Informationsmaterial und Dokumentation

Informieren Sie sich, um den größten Nutzen aus Ihrer Lösung zu ziehen.

 

Produktdokumentation

  • Videos

    keyboard_arrow_down
  • Broschüre

    keyboard_arrow_down
    Symbol „PDP“
    Connex Clinical Surveillance System (CCSS) zur elektronischen Dokumentation von Vitaldaten, Broschüre
    Symbol „PDP“
    360 Grad Übersichtsbroschüre zum vernetzten Vitalzeichenmanagement
    Symbol „PDP“
    Broschüre zum Thema Verschlechterung des Patientenzustandes
  • Technische Daten

    keyboard_arrow_down
    Symbol „PDP“
    Datenblatt zum Thema Vitalzeichen Single Sign-on

Häufig gestellte Fragen

  • Kann ich den Bildschirm des Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors mit Wischtüchern, die Bleichmittel enthalten, oder Reinigungslösungen abwischen?

    keyboard_arrow_down

    Ja, Sie können Wischtücher auf der Touchscreen-Oberfläche des Connex® Vital Signs Monitors verwenden, solange die Konzentration des Bleichmittels 10 % nicht überschreitet.

    Hinweis: Zum Reinigen des Geräts keine Tücher oder Lösungen verwenden, die quartäre Ammoniumverbindungen (Ammoniumchloride) oder glutaraldehydhaltige Desinfektionsmittel enthalten.

    Die folgenden Reinigungsmittel können für den Monitor verwendet werden. Es sind die Anwendungshinweise des Reinigungsmittelherstellers zu beachten: 

    • 70-prozentiger Isopropylalkohol
    • 10-prozentige Hypochloritlösung

    70-prozentiger Isopropylalkohol: Den Monitor mit einem sauberen, leicht mit 70-prozentigem Isopropylalkohol angefeuchteten Tuch abwischen.

    10-prozentige Hypochloritlösung:

    1. Wischen Sie den Monitor mit einem sauberen Tuch ab, das leicht mit einer 10-prozentigen Bleichmittel- und Wasserlösung angefeuchtet ist. Die Anwendungshinweise des Reinigungsmittelherstellers sind zu beachten.
    2. Mit einem sauberen, leicht mit Wasser (gemäß EP- und USP-Qualitätsstandards) angefeuchteten Tuch nachwischen.
    3. Vor dem Verwenden des Monitors mindestens 10 Minuten warten, bis die Monitoroberfläche wieder trocken ist. 

    Hinweis: Die Desinfektion entsprechend den Protokollen und Standards der Institution oder den örtlichen Vorschriften durchführen.

  • Verfügt der Welch Allyn Connex Vital Signs Monitor über zeitgesteuerte Intervalle und Alarmfunktionen?

    keyboard_arrow_down
    Ja, der Connex Vital Signs Monitor kann automatische, unbeaufsichtigte Intervallmessungen erfassen. Er kann auch so programmiert werden, dass Intervallmessungen in variablen Intervallen für bis zu fünf Stunden gestartet werden. Das Gerät kann auch als herkömmliches Stichprobengerät konfiguriert werden, wobei die Intervall- und Alarmfunktionen von der Benutzeroberfläche entfernt werden.
  • Wie viele Jahre oder Zyklen hält der Akku des Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors erwartungsgemäß?

    keyboard_arrow_down
    Nach Angaben des Herstellers verfügt der Akku des Connex Vital Signs Monitors nach ca. 300 vollständigen Lade-/Entladezyklen über 70 % seiner ursprünglichen Kapazität.
  • Bietet Hillrom Montageoptionen für den Barcode-Scanner des Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors?

    keyboard_arrow_down
    Obwohl Hillrom keine Montageoptionen für den Barcode-Scanner vertreibt, der mit dem Connex Vital Signs Monitor verwendet wird, können Sie möglicherweise eine geeignete Montageoption für den Scanner finden, indem Sie Jadak Technologies unter www.jadaktech.com kontaktieren.
  • Wie kann ich auf die „Advanced Settings“ (Erweiterte Einstellungen) meines Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors zugreifen?

    keyboard_arrow_down

    Auf der Registerkarte „Advanced“ (Erweitert) können Pflegekräfte mit Administratorrechten, Medizintechniker und/oder Servicetechniker nach Eingabe des Kennworts auf „Advanced settings“ (Erweiterte Einstellungen) (oder den Administratormodus) zugreifen und bestimmte Funktionen konfigurieren. Außerdem werden auf der Registerkarte „Advanced“ (Erweitert) auch Informationen zum Monitor angezeigt. (Hinweis: Bei aktiven Sensoren oder physiologischen Alarmen sowie während der Anzeige von Vitalzeichenmesswerten kann nicht auf „Advanced settings“ (Erweiterte Einstellungen) zugegriffen werden.)

    Registerkarte „Advanced Settings“ (Erweiterte Einstellungen) aufrufen.

    1. Registerkarte „Settings“ (Einstellungen) berühren.
    2. Registerkarte „Advanced“ (Erweitert) berühren.
    3. Code für „Advanced settings“ (Erweiterte Einstellungen) eingeben.
    4. „OK“ berühren. Die Registerkarte „General“ (Allgemein) wird angezeigt.
  • Warum druckt der Drucker auf meinem Welch Allyn Connex Vital Signs Monitor nicht?

    keyboard_arrow_down

    Ihr Drucker kann aus einigen Gründen nicht funktionieren. Die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung durchführen:

    • Wenn die reaktive Seite des Thermopapiers nicht zum Druckkopf weist, das Druckerpapier umdrehen.
    • Wenn das Thermopapier nass geworden ist, das Druckergehäuse innen reinigen und trocknen, und das Druckerpapier ersetzen.
    • Wenn das Druckermodul nicht angeschlossen ist, die interne USB- und Netzteilkabelbaumverbindung überprüfen.
    • Wenn der Drucker keinen Strom erhält, J17 auf der Hauptplatine überprüfen.
    • Wenn das Druckermodul nicht funktioniert, das Druckermodul austauschen.
    • Wenn das USB-Kabel defekt ist, das USB-Kabel ersetzen.
    • Wenn der Netzteilkabelbaum defekt ist, den Netzteilkabelbaum testen. Gegebenenfalls ersetzen.
    • Wenn kein Druckerfehler protokolliert wird, ist u. U. die Hauptplatine defekt. Die Fehlerprotokolle auf Druckerfehler prüfen. Die Hauptplatine ggf. ersetzen.
    • Wenn die Druckersicherung durchgebrannt ist, die MCE-Druckersicherung F5 überprüfen. Die MCE-Hauptplatine ersetzen.
  • Warum reagiert der Touchscreen meines Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors nicht?

    keyboard_arrow_down

    Wenn der Touchscreen des Geräts nicht funktioniert, die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung durchführen.

    • Wenn ein Softwarefehler vorliegt, das Gerät neu starten. Die Ein/Aus-Taste gedrückt halten, bis das Gerät heruntergefahren wird. Für den Neustart erneut die Ein/Aus-Taste drücken. (Hinweis: Alle Konfigurationseinstellungen, die nicht als Standard gespeichert wurden, gehen verloren.)
    • Wenn der Touchscreen nicht kalibriert ist, muss der Bildschirm rekalibriert werden. Unter „Advanced settings“ (Erweiterte Einstellungen) die Registerkarte „Service“ und anschließend die Registerkarte „Self-tests“ (Selbsttests) berühren.
    • Wenn die Touchscreen-Sperre aktiviert ist, den Bildschirm entsperren. Zum Entsperren die Sperrsymbole unten auf dem Bildschirm berühren. Zum Deaktivieren der Touchscreen-Sperre die Registerkarten „Settings“ (Einstellungen) und „Device“ (Gerät) berühren und „Allow display lock timeout“ (Zeitüberschreitung der Bildschirmsperre zulassen) deaktivieren.
    • Wenn eine interne Verbindung defekt ist, die Verbindung an J48 auf der Hauptplatine mit Bildschirm-Flexkabel überprüfen.
    • Wenn ein Bildschirm-Flexkabel defekt ist, den Touchscreen und die Bildschirmeinheit ersetzen.
    • Wenn der Touchscreen-Controller der Hauptplatine fehlerhaft ist, die Hauptplatine ersetzen.
    • Wenn der Touchscreen übermäßiger Belastung oder längerem Reiben in einem Bereich des Bildschirms ausgesetzt war, ersetzen Sie den Touchscreen.
  • Warum lässt sich mein Welch Allyn Connex Vital Signs Monitor nicht einschalten?

    keyboard_arrow_down
    • Wenn ein neuer Akku eingesetzt wurde, den Akku an die Netzstromversorgung anschließen, um ihn zu aktivieren.
    • Wenn die Netzstromversorgung getrennt ist, die Netzstromversorgung anschließen.
    • Wenn das Netzkabel defekt ist, das Netzkabel ersetzen.
    • Wenn der Akku entladen ist, den Akku aufladen.
    • Wenn die Ein-/Aus-Taste defekt ist, die rechte Seitenabdeckung und die Ein-/Aus-Taste ersetzen.
    • Wenn eine interne Verbindung defekt ist...
      • Die Verbindung des Netz-Flexkabels an J6 auf der Hauptplatine überprüfen. 
      • Die Verbindungen des Netzteilkabelbaums vom ICE-Anschluss zur Stromversorgung überprüfen. 
      • Den Netzteilkabelbaum von J2 des Netzteils zu J30 auf der Hauptplatine überprüfen. 
      • Den Kabelbaum der Akku-Stromversorgung von J2 auf der Akkuanschlussplatine zu J29 auf der Hauptplatine überprüfen. 
    • Wenn das Netzteil defekt ist, die Ausgangsspannung am Netzteil überprüfen. Die Spannung muss 15 V ± 0,45 V Gleichstrom betragen. Wenn dies nicht der Fall ist, das Netzteil ersetzen. 
    • Wenn der Akku defekt ist, den Akku fünf Stunden lang aufladen. Wenn das Batteriesymbol auf dem Bildschirm immer noch das Symbol für leere Batterie zeigt, den Akku ersetzen. 
    •  Wenn die Hauptplatine defekt ist, die Hauptplatine ersetzen.
  • Das Display meines Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors ist beim Einschalten des Geräts dunkel. Wie kann ich die Helligkeit anpassen?

    keyboard_arrow_down

    Wenn das Display Ihres Geräts beim Einschalten dunkel ist, die folgenden Schritte zur Fehlerbehebung durchführen.

    • Wenn die Helligkeitseinstellung zu niedrig ist, die Helligkeitseinstellung erhöhen. Die Registerkarten „Settings“ (Einstellungen) und „Device“ (Gerät) berühren, die Option „Defaults“ (Standardwerte) berühren und „Display brightness“ (Bildschirmhelligkeit) auf die gewünschte Stufe einstellen.
    • Wenn das Display das Ende seiner Lebensdauer erreicht hat, das Display ersetzen.
  • Wie funktioniert die „Zeitanzeige“ des Akkus des Welch Allyn Connex Vital Signs Monitors und was bedeutet diese Zahl?

    keyboard_arrow_down

    Die Akkustatusanzeige zeigt die verschiedenen Zustände des Akkus an, die durch Symbole in der rechten Ecke des Gerätestatusbereichs dargestellt werden, darunter:

    • Der Monitor ist an eine Netzsteckdose angeschlossen und der Akku wird geladen oder ist voll aufgeladen. Der geschätzte Ladezustand wird als prozentualer Anteil der Kapazität angezeigt.
    • Der Monitor ist nicht an eine Netzsteckdose angeschlossen und wird mit dem Akku betrieben. Die geschätzte verbleibende Ladedauer wird im Format Stunde(n):Minute(n) angezeigt. Jeder Abschnitt der Akkustatusanzeige gibt einen prozentualen Anteil des aktuellen Ladezustands an.
    • Der Monitor ist an eine Netzsteckdose angeschlossen, der Akku behält jedoch keine Ladung (oder wurde entfernt).
    • Wenn der Akku nicht wiederaufgeladen wird und sein Ladezustand einen niedrigen Wert erreicht, wird ein Alarm geringer Priorität im Gerätestatusbereich angezeigt.

    (Hinweis: Behalten Sie die Akkustatusanzeige im Auge und schließen Sie den Monitor baldmöglichst an eine Netzsteckdose an.)

    Wenn der Alarm geringer Priorität ausgeblendet oder der Akku nicht wiederaufgeladen wird, wird ein Alarm hoher Priorität angezeigt, sobald der Akkustand einen kritischen Wert erreicht. Schließen Sie den Monitor sofort an eine Netzsteckdose an, um eine Abschaltung zu verhindern.