base-form-page
about-us
close
language Land

Ethik und Compliance

Richtlinien, Kodexe und Bekanntgaben

Alle Mitarbeiter von Hillrom, egal ob in Teil- oder Vollzeit, müssen die jährlich erforderlichen Schulungen zum globalen Verhaltenskodex und zur Anti-Korruptionsrichtlinie absolvieren:

Globaler Verhaltenskodex

Dieser Kodex sowie weitere relevante Richtlinien und Verfahren gelten für alle      Mitarbeiter von Hillrom und seiner globalen Unternehmensgruppe. Laden Sie den globalen Verhaltenskodex von Hillrom herunter.

Globale Anti-Korruptionsrichtlinie

Hillrom arbeitet unter strikter Einhaltung aller geltenden Anti-Korruptionsgesetze. Unsere eigene globale Anti-Korruptionsrichtlinie gilt außerdem für alle Mitarbeiter von Hillrom und unseren Tochtergesellschaften, Lieferanten, Händlern und sonstigen globalen Partnern. Laden Sie die globale Anti-Korruptionsrichtlinie von Hillrom herunter.

Der globale Verhaltenskodex für Drittunternehmen

Darin sind unsere Anforderungen für Händler, Lieferanten, Geschäftspartner und sonstige Drittunternehmen beschrieben, die Hillrom Produkte registrieren, bewerben, verkaufen oder liefern oder anderweitig mit Regierungsbeamten oder Gesundheitsdienstleistern in unserem Namen interagieren. Laden Sie den globalen Verhaltenskodex für Drittunternehmen von Hillrom herunter

Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern

Diese globale Richtlinie enthält spezifische Anleitungen für Mitarbeiter zu akzeptablen Praktiken für die Vermarktung und Interaktion mit Gesundheitsdienstleistern. Diese Richtlinie von Hillrom steht im Einklang mit den Bestimmungen des AdvaMed Ethikkodex zur Zusammenarbeit mit Gesundheitsdienstleistern, herausgegeben von der  Advanced Medical Technology Association

Berichterstellung

Wir ermutigen und erwarten von Mitarbeitern, ihre Bedenken zu äußern oder eine Meldung zu erstatten, wenn sie in gutem Glauben davon überzeugt sind, dass ein Verstoß gegen Gesetze, Vorschriften, andere rechtliche Verpflichtungen oder Richtlinien oder Verfahren eintritt, eintreten kann oder eingetreten ist; oder wenn sie Bedenken zu einer anderen, oben definierten meldepflichtigen Angelegenheit haben. Jeder Mitarbeiter, Arbeiter, Vertragsnehmer oder jede andere Person, die in gutem Glauben Bedenken oder Fragen zu Geschäftspraktiken oder zur Nichteinhaltung von Gesetzen, Vorschriften oder den Unternehmensrichtlinien und -verfahren vorgebracht hat, wird vor Vergeltungsmaßnahmen geschützt. 

Nichtvergeltung

Hillrom Mitarbeiter, die sich an Vergeltungs- oder Einschüchterungsmaßnahmen beteiligen und damit gegen Unternehmensrichtlinien verstoßen, haben mit Disziplinarmaßnahmen, die bis hin zur Kündigung reichen können, zu rechnen. Wenn Mitarbeiter der Meinung sind, dass Vergeltungsmaßnahmen gegen sie ergriffen werden, weil sie Bedenken gemeldet oder sich an einer Untersuchung beteiligt haben, müssen sie solche potenziellen Vergeltungsmaßnahmen sofort der Complianceabteilung oder Compliance-Beratungsstelle zur weiteren Untersuchung melden.

Mitarbeiter und andere Interessengruppen werden dazu angehalten, über einen der folgenden Kanäle ein Compliance-Problem anzusprechen oder eine Frage zu stellen:

  • Vorgesetzter – Meistens ist der direkte Vorgesetzte eines Mitarbeiters die richtige Ansprechperson bei Fragen oder Bedenken
  • Personalabteilung – Für Probleme in Bezug auf die Beschäftigung oder mit Mitarbeitern, wie z. B. potenzielle Diskriminierung oder Belästigung durch Vorgesetzte
  • Rechtsabteilung – In Bezug auf Gesetze und Vorschriften im Zusammenhang mit der Geschäftstätigkeit von Hillrom
  • Finanzabteilung – Für Finanz- oder Buchhaltungsfragen
  • Globale Complianceabteilung – Direkt per E-Mail an GlobalComplianceOffice@hillrom.com.  
  • Compliance-Beratungsstelle – Dies ist ein Hilfsmittel, um tatsächliches oder potenzielles Fehlverhalten zu melden. Sie ist rund um die Uhr an sieben Tagen in der Woche erreichbar; bei Bedarf stehen Dolmetscher zur Verfügung. Sofern dies nach lokalem Recht zulässig ist, können Meldungen anonym erfolgen. Alle über die Compliance-Beratungsstelle erhaltenen Informationen werden vertraulich behandelt, soweit dies gesetzlich möglich und zulässig ist. Es gibt zwei Möglichkeiten, Meldung bei der Compliance-Beratungsstelle zu machen:
    • Erstellen Sie einen Bericht online nach Anmeldung bei http://www.hillrom.EthicsPoint.com
    • Rufen Sie die gebührenfreie Compliance-Beratungsstelle an unter 0800 1808250 (Deutschland) oder 0800 200288 (Österreich) oder 0800 890011 (Schweiz) – die Ansprechpartner sind für mehrere Sprachen verfügbar.

Die Beantwortung von Fragen zur Compliance und die Reaktion auf Bedenken hat für uns höchste Priorität und wir nehmen diese Anfragen sehr ernst. Wir werden die Angelegenheit unverzüglich untersuchen, gegebenenfalls Disziplinarmaßnahmen ergreifen und Maßnahmen zur Korrektur und Vermeidung ähnlicher Verhaltensweisen umsetzen.

Die Hillrom Whistleblower-Beratungsstelle und die entsprechenden Richtlinien werden den Mitarbeitern das ganze Jahr über regelmäßig über mehrere Plattformen zur Verfügung gestellt, darunter unter anderem:  

  • Sichtbare Poster der Beratungsstelle an allen physischen Standorten
  • Mitteilungen der Geschäftsführung
  • Videos
  • Online-Schulung
  • Live-Schulungen
  • Jährliche Compliance-Woche

Globales Compliance-Programm

Wir haben ein umfassendes, globales Compliance-Programm erstellt, mit dem die höchsten professionellen und ethischen Standards eingehalten und umgesetzt werden können. Der Hillrom Chief Compliance Officer, ein Mitglied unseres Führungsteams (Executive Leadership Team, ELT), und die globale Complianceabteilung bieten Mitarbeitern klare Anleitungen, Weiterbildungen und Schulungen, damit sie sich in der zunehmend komplexen Gesundheitsbranche von heute zurechtfinden können. Alle Mitarbeiter, egal ob in Voll- oder Teilzeit, müssen die jährlich erforderlichen Schulungen zum globalen Verhaltenskodex und zur Anti-Korruptionsrichtlinie absolvieren.

Programmverwaltung

Unsere globale Complianceabteilung – unterstützt vom internen Audit-Team, der Rechtsabteilung und der Personalabteilung – überprüft und inspiziert die gesamte Hillrom Organisation, um die Einhaltung unseres Verhaltenskodex, unserer Anti-Korruptionsrichtlinie und anderer relevanter Richtlinien zu bewerten. Proaktive Compliance-Bewertungen und -Audits werden regelmäßig anhand eines auf Risiken basierenden Ansatzes durchgeführt, um alle Regionen und Länder zu ermitteln, die überprüft werden müssen.  

Darüber hinaus führt die globale Complianceabteilung Integritätsbewertungen von Drittunternehmen durch, die im Auftrag von Hillrom arbeiten und voraussichtlich mit Regierungsbeamten oder Gesundheitsdienstleistern außerhalb der USA interagieren. Hillrom überprüft automatisch auf monatlicher Basis Drittunternehmen gegen weltweite Datenbanken und öffentlich bekannte Personen, Sanktionen und Embargolisten. Unsere strategischen Händler sind dazu verpflichtet, jährlich an der Compliance-Schulung von Hillrom für Händler teilzunehmen und sich einer erneuten Zertifizierung im Rahmen der bewährten Geschäftspraktiken zu unterziehen.

Überblick

Unsere globale Compliance-Kommission tagt vierteljährlich und setzt sich aus leitenden Angestellten des Unternehmens (einschließlich des CEO) sowie regionalen Compliance-Kommissionen zusammen. Die globale Complianceabteilung ist speziell für die Überwachung des Compliance-Programms verantwortlich und stellt der Audit-Kommission des Vorstands regelmäßig Berichte zur Verfügung. Im Gegenzug nimmt der Chief Compliance Officer an ELT-Meetings Teil, bei denen Unternehmensstrategie und -Richtung festgelegt werden.

Hillrom führt keine Tierversuche durch, vergibt keine Tierversuche an Drittunternehmen, führt keine klinischen Studien durch und vergibt keine klinischen Studien an Drittunternehmen.